Oh, wie schön ist Kanada!

24Juli
2014

Duncan

Heute wurde erstmal ausgeschlafen. Ok, zumindest bis 9. Wir wurden von dem Duft nach frischen pancakes geweckt. Als der Geruch immer stärker wurde, konnten wir uns nicht mehr in unserem super gemütlichen king size bed halten und sind in die Küche gestürtzt. Danach haben wir noch etwas gefaulenzt, uns dann aber aufgerafft etwas aus Zedern-Rinde zu flechten. Eigentlich dachten wir an einen Hut, haben uns dann aber doch für einen Lampenschirm entschieden (irgendwie praktischer). Danach sind wir mit Nancy zum Einkaufen in die Stadt gefahren. An unserem letzten Tag wollen wir ein richtig deutsches Abendbrot kochen. Es gibt Klöße, Rotkraut und Hirsch (wahrscheinlich).