Oh, wie schön ist Kanada!

24Januar
2015

Durchgestartet in Calgary

So liebe Leute, 

jetzt bin ich schon zwei Wochen in Calgary und man muss schon sagen: Ich bin richtig durchgestartet.

Dienstag: Ankommen
Mittwoch: Jobzusage
Donnerstag: Umzug ins eigene WG-Zimmer
Freitag: erster Arbeitstag

Wenn das mal kein Start ist, dann weiß ich auch nicht. Ich hätte es mir nicht besser erträumen können. Das Leben ist auf meiner Seite!

Ich wohne jetzt in einem äußeren Stadtteil von Calgary namens Deer Ridge. Es ist ruhig und gleich in der Nähe ist sowohl ein Einkaufszentrum als auch der Fish Crek Provincial Park. Wenn ich also nicht arbeite, gehe ich eine Runde spazieren oder joggen und vertreibe mir die Zeit so gut es geht.

 

Ich arbeite in einem amerikanischen Fast-Food Restaurant namens "DQ" (Dairy Queen). Ich habe mir erstmal ähnlich Verhältnisse wie bei McDonals vorgestellt habe, bin jedoch sehr positiv überrascht worden. Inhaber ist ein koreanisch Ehepaar, dass seit mehr als 10 Jahren in Kanada lebt. Sie sorgen für ein sehr familiäres und freundliches Arbeitsklima und das gefällt mir sehr. Auch wenn ich zunächst mit der "koreanischen" Art keine Gestik zu zeigen klarkommen musste, sind wir jetzt glaube ich langsam aufgetaut, denn ich bekomme immer öfter ein lächeln oder sogar ein Schulter klopfen. Außerdem sehr praktisch - wenn sie gute Laune hat kocht sie gern für alle Mitarbeiter. Freies Mittagessen? Check!