Oh, wie schön ist Kanada!

21März
2015

Luxus in Halifax

Nach sieben Nächten im Auto haben uns Paul und ich für drei Übernachtungen in einem richtigen Hause mit 4 Wänden eingenistet. Ich habe sogar die Heizung auf 21°C gestellt, um es schön huschlig zu haben. Das stellt sich jedoch als viel zu warm heraus und wir haben uns beim schlafen fast Tod geschwitzt. Tja, an Luxus muss man sich eben auch erst wieder gewöhnen J

Gleich nach unserer Ankunft haben wir den Hafen inklusive Boardwalk und die Markthalle erkundet. Dort haben wir sobald eine deutsche Fleischerei als auch Bäckerei gefunden. Also gab’s Wiener und Brezel zum Mittag – perfekt!

Die ungeheuren Schneemassen hier sind jedoch alles andere als perfekt. Bis zu 5 oder 6m hat es in Nova Scotia diesen Winter geschneit und mittlerweile haben alle die Nase voll von der Kälte und sehnen sich nach Frühling.

Es gibt etwas was sich diesen Urlaub immer wieder bestätigt und was ich mit Anja un Vancouver schon festgestellt habe.

->Strand lohnt sich! – Egal zu welcher Jahreszeit!

Wenn der Wind dann doch zu kalt pustet, kann man ja immer noch nach Drinnen flüchten. In der Hall of Fame hat sogar Paul etwas Neues über Hockey gelernt. Halifax ist die Geburtsstadt von dem weltweitbekannten Spieler Sidney Cosby. Hier ein Bild vom Trockner in seinem Elternhaus auf den er Zielschießen gemacht hat.