Oh, wie schön ist Kanada!

18Oktober
2014

Wie das Leben spielt

Jetzt sind schon wieder eine Tage und mehrere Gefühlsachterbahnen vergangen und ich kann die vielen Ereignisse schon gar nicht mehr richtig ordnen.

Kurzinfos:
- Die Australierin Rhiarna ist nach Hause gefahren. Hier wurde einfach alles zu viel. Ihr wurde Geld gestohlen, sie wurde auf Arbeit betrogen und dann noch Heimweh. Sie ist jetzt in Vancouver und fliegt in ein paar Tagen nach Hause.

- Endlich weiß ich was Heimweh ist. Nachdem ich ja erstmal etwas verloren war in Banff, habe ich mich ein bisschen löchrig gefühlt. Meine Abenteuerlust war einfach verschwunden und ich wusste nicht so recht wohin mit mir. Vielleicht ist es auch einfach neu für mich so irre viel Zeit zu haben. Bisher war mein Leben immer ausgeplant und ich konnte es kaum abwarten mich von einem ins nächste Abenteuer zu stürzen. Und genau dieses Gefühl habe ich jetzt zurück! Ich bin glücklich und voller Power!

Wie alles begann:
Zur Kopf-frei-bekommen und Entspannen bin ich abends in die Hot Springs Therme gegangen und habe den sehr nette deutschen Traveler Pawel kennengelernt. Am nächsten Tag haben wir einen Ausflug zum Lake Louis gemacht.

*Bilder folgen

 

Wir haben uns superr verstanden und sind in den nächsten paar Tagen zusammen auf einen Roadtrip in die Rockies aufgebrochen.
Ziel: Berge, Seen, Wandern, Jasper, Hinton und so richtig wildes Campen. Im letzten Punkt blieb uns auch gar nichts anderes übrig, denn hier in Alberta werden Campingplätze außerhalb der Saison abgeschlossen. Tja, mit Bärespray bewaffnet und nach schönem Lagerfeuer am Abend haben wir uns zum gemütlichen Schlafen im Auto immer sicher gefühlt!

*Bilder folgen

Einer meiner absoluten Lieblingsplätze in den Rocky Mountains ist der Bow Lake. Direkt am Highway gelegen, wirkt er erst wie ein "ganz normaler See hier" (wenn man schon 10 gesehen hat, sehen die nächsten 10 nicht unbedingt so viel anders aus), doch er hat für mich einen ganz besonderen Charme. Wir haben eine Wanderung entlang des Ufers gemacht und sind am Canyon Fluss aufwärts noch etwas in die Berge Richtung Gletscher geklettert. Super Tour mit super viel Spaß!